LORCH: SpeedRoot

MIG statt WIG für Wurzelschweißungen. Für das Wurzelschweißen – sprich für eine möglichst porenfreie Fügung – gab es bisher die simple Praxis-Formel: Wurzel = WIG. Das war genauso einfach, wie langsam. Die Antwort: SpeedRoot von Lorch. Ein MIG-MAG-Verfahren, welches eine WIG-ähnliche Nahtqualität mit den MIG-MAG Geschwindigkeitsvorteilen kombiniert.
HighEnd-Regelungstechnik sorgt für einen „kalten“ Werkstoffübergang mit einer anschließenden, gezielt-energiereduzierten Kurzschlussauflösung. Kein Quäntchen Energie zu viel. Nur exakt die Höhe an Strom und Spannung, die hohe Prozessstabilität garantiert und für ein perfektes, leicht überwölbtes Nahtbild sorgt. Für ein Höchstmaß an Spalttoleranz und Spaltüberbrückung.

Ähnliche Beiträge

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.