Kanten DIN-Norm-gerecht verrunden mit GERIMA SMA-MINI | Quick-Tipp | DVS-TV

Kanal abonnieren und keine Sendung mehr verpassen!

Mehr zu den Modellen von Gerima: http://bit.ly/gerimamini

Maschinen, mit denen sich die strengen DIN-Anforderungen leicht erfüllen lassen, sind zum Beispiel die MINI-Maschinenserien von GERIMA

Um Kanten DIN-Norm-gerecht nach DIN 1090 zu verrunden, sind 2-4 mm Radius im Bereich der Lackiervorbereitung und 1-3 mm Radius zur Vermeidung von Kerbwirkung optimal.

Die derzeitige Schleiftechnik ist nicht in der Lage, diese optimale Kantenanarbeitung mit definiertem Radius so zu realisieren. Das liegt vor allem daran, dass Kantenbearbeitung mithilfe von Winkelschleifern eher ungenau ist.

Anarbeitungsverfahren mit Bürstentechnik oder Schleifscheiben bzw. Bändern im Durchlaufverfahren scheiden oft aus, da sich diese nur zum Kantenbrechen bzw. Entgraten und leichten Verrunden von Kanten bis maximal 1,5 mm Radius eignen. Übrig bleibt das Fräsverfahren.

Gerima Kontakt/Beratung
0049 (0)-6851-9395-111
info@gerima.de

————————————————————
Team: Nadine Pungs (Moderation), Henning Westerkamp (Kamera & Schnitt), Frederik Liebermann (Kamera & Schnitt), Merle Gries (Social Media), Chantal Stauder (Redaktion)

Ihr findet uns auch hier:
https://www.youtube.com/user/DVSTVGmbH

Jeden Woche neue Beiträge!

————————————————————
FOLGT UNS:
Facebook
Instagram

Ähnliche Beiträge

Teilen