10 Tipps für weniger Staub und Rauch beim Arbeiten | Grenzwert 2019 einhalten

Kanal abonnieren und keine Sendung mehr verpassen!

Der Grenzwert für alveolengängige Stäube am Arbeitsplatz liegt seit Januar bei 1,25 mg/m3. Das gilt auch für Bestandsanlagen.

Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS) 900: bit.ly/TRGS900
Die TRGS 900 wird in der Regel zweimal jährlich aktualisiert.

Grenzwert 2019 einhalten: 10 Tipps, um Staub und Rauch zu reduzieren

1: Lassen Sie Staub gar nicht erst entstehen.
2: Verwenden Sie staubarme Materialien.
3: Arbeiten Sie möglichst in geschlossenen Anlagen.
4: Saugen Sie Staub unmittelbar an der Entstehungsstelle ab.
5: Optimieren Sie Absaugungen und lassen Sie sie regelmäßig warten, um die Staubgrenzwerte konstant einzuhalten.
6: Lüften Sie Arbeitsräume ausreichend.
7: Beseitigen Sie Abfälle sofort und staubfrei, um Aufwirbelung und Verbreitung des Staubs zu verhindern.
8: Reinigen Sie Arbeitsplätze regelmäßig.
9: Halten Sie Arbeitskleidung sauber.
10: Benutzen Sie bei staubintensiven Arbeiten Atemschutz.

👍 Vergesst nicht, uns einen Daumen nach oben zu geben, wenn ihr mehr solcher Beiträge sehen wollt.

————————————————————
Team: Nadine Pungs (Moderation), Henning Westerkamp (Kamera & Schnitt), Frederik Liebermann (Kamera & Schnitt), Merle Gries (Social Media), Chantal Stauder (Redaktion)

Ihr findet uns auch hier:
https://www.youtube.com/user/DVSTVGmbH

Jeden Woche neue Beiträge!

————————————————————
FOLGT UNS:
Facebook
Instagram

Teilen