WIG-Schweißen: Arbeitskleidung, Arbeitsplatz & Ausrüstung | Praxistipp

Kanal abonnieren und keine Sendung mehr verpassen!

Die richtige Arbeitsschutzkleidung zum WIG-Schweißen (ab 0:12)
Arbeitsplatz zum WIG-Schweißen vorbereiten (ab 1:02)
WIG-Schweißbrenner fachgerecht zusammenbauen (ab 1:40)
Gasmenge messen (ab 3:55)

Schweißerschutzkleidung zum WIG-Schweißen
Der richtige Schweißhelm für Einsteiger

Diese Arbeitsschutzkleidung verwenden wir zum WIG-Schweißen für Anfänger:
Schutzbrille für ca.16 Euro
Schweißerhelm von Optrel ab153 Euro
Alternative für Fortgeschrittene: Schweißerhelm von Optrel für ca. 449 Euro
Arbeitshandschuhe für ca. 5 Euro
Schweißerhandschuhe für ca. 6,50 Euro
Alternative: Schweißer-Handschuhe für ca. 3 Euro
Zipperpullover aus 100 % Baumwolle für ca. 18 Euro
Blaumannblouson 100 % Baumwolle für ca. 20 Euro
Blaumannhose 100 % Baumwolle für ca. 18 Euro
Alternativ: Blaumann Overall für ca. 74 Euro
Alternativ: Blaumann Latzhose für ca. 50 Euro
Winterschweißjacke für ca. 100 Euro
Lederschürze für ca. 38 Euro
Arbeitsschuhe für ca.70 Euro
Gesamtkosten Grundausstattung: ca. 450 Euro

Wir nutzen Affiliate-Links – Das bedeutet, dass METAL WORKS TV bei einem eventuellen Kauf durch dich über unsere Empfehlung eine kleine Provision erhält. Diese Provision erhöht für dich aber nicht den Kaufpreis der empfohlenen Ware.

Arbeitsplatz zum Schweißen vorbereiten
– Tisch und Unterlage müssen zum Schweißen geeignet sein
– Boden sollte geeignet sein
– Brennbare Gegenstände entfernen
– Raum muss belüftet sein (Absauganlage + Frischluft)

3. Equipment
-Brenner & Schlauchpaket (enthält Steuer- und Stromleitung sowie die Schutzgaszuführung)
-Druckminderer und Masseanschlussgarnitur
– Stromanschluss (230V)
– Schweißgerät (WIG-Inverter, die mit Gleichstrom oder Wechselstrom arbeiten)
-Schweißstab
– Schutzgas (inerte Gase wie Argon oder Helium, Stickstoff oder Gemische daraus; aber auch Wasserstoff-Zusätze)
– Werkstück

Erste Schritte
1. Schweißung vorbreiten: Werkstück zurechtlegen, ggf. säubern
2. Gas aufdrehen
3. Brenner zünden
4. Kugel anschmelzen

Habt ihr Empfehlungen für uns oder Fragen an Nik? Schreibt sie uns in die Kommentare!

Abonniert unseren Kanal und lasst Nik und uns ein Abo auf Facebook da:

www.facebook.com/Schweissbar-Welding-Solutions-GmbH
www.facebook.com/DVSTVgmbh/

Habt ihr eine Frage an Nik? Schreibt sie uns in die Kommentare!

————————————————————
Team: Nadine Pungs (Moderation), Henning Westerkamp (Kamera & Schnitt), Frederik Liebermann (Kamera & Schnitt), Merle Gries (Social Media), Chantal Stauder (Redaktion)

Ihr findet uns auch hier:
https://www.youtube.com/channel/UC58d1qXEEKUNj5c4LxzpicQ

Jede Woche neue Beiträge!

————————————————————
FOLGT UNS:
Facebook
Instagram

————————————————————
Unsere Equipment-Empfehlungen für Videoproduktion:

Anfänger:
Foto und Video: Canon 80D (ca. 800€)
Objektiv: Canon 18-135mm (ca. 400€)
LED Licht (ca. 23€)
Mikrofon: Rode Vidmic Go (ca. 60€)
Amazon Basic Stativ (ca. 25€)
SanDisk Pro 64gb (ca. 23€)
Cage: Neewer Kamera Käfig (ca. 40€)

Forgeschritten:
Kamera: Sony a7III (ca. 2000€)
Objektiv: Sony 24-105mm (ca. 1000€)
Objetiv alternative: Sony 24-70 2,8 (ca. 2000€)
Licht Set (ca. 450€)
Rode Videomic Pro(ca. 230€)
Stativ: Cayer BV30L (ca. 130€)
SanDisk Pro 64gb (ca. 23€)
Cage: Smallrig a7III cage (ca. 80€)

Profi:
Kamera: Canon C200 (ca. 9000€)
Canon 24-70mm (ca. 1600€)
Licht: Pixel K80 3x Led Set (ca. 450€)
Mikrofon: Rode NTG 2 (ca. 222€)
Stativ: Manfrotto MVK504TWINGC 504HD (ca. 750€)
Speicherkarte: SanDisk Extreme Pro 256GB (ca. 300€)

Wir nutzen Affiliate-Links – Das bedeutet, dass METAL WORKS TV bei einem eventuellen Kauf durch dich über unsere Empfehlung eine kleine Provision erhält.
Diese Provision erhöht für dich aber nicht den Kaufpreis der empfohlenen Ware.

Teilen